Erstes Frauen-Kammerorchester von Österreich lädt ein am Internationalen Tag der Menschenrechte

| 18. November 2016 More

Mit dem Thema „Mut zum Widerstand“ möchte das Erste Frauen-Kammerorchester von Österreich am 10. Dezember 2016, Internationaler Tag der Menschenrechte, zeigen, dass es großen Mut braucht, auch heute noch sich für Werte einzusetzen! 

Am 10. Dezember 2016 ab 19.30 Uhr lädt das Erste Frauen-Kammerorchester von Österreich ins Wiener Konzerthaus, Schubertsaal, ein:

  • mit KomponistInnen, wie Ethel Smyth für Rechte der Frau, Fazil Say Menschenrechte, Hanns Eisler Aufschrei gegen Unrecht, Karl Amadeus Hartmann in seinem Innereren wie äußeren Widerstand gegen ein unmenschliches Regime, u.a.

Trotz Gleichgültigkeit, Menschenverachtung, Terror bis zum Morden zeigen uns auch Menschen innere Stärke, Menschenliebe, Lebensbejahung! 

  • Elisabeth Augustin und Martin Ploderer werden uns einige besondere Briefwechsel nahe bringen,  
  • Ernst Kovacic spielt die Solovioline in K. A. Hartmanns aufrüttelndem „Concerto funebre“!
  • Adrian Eröd singt die „Ernsten Gesänge“, H.Eislers letztes Werk.

H. Eisler: Ernste Gesänge, Bariton Adrian Eröd
K. A. Hartmann: Concerto funèbre,
Solo-Violine Ernst Kovacic
Ethel Smyth, Fazil Say, Arvo Pärt, …

  • Liebesbriefe von D. Bonhoeffer und H. J. v. Moltke
    Es liest: Elisabeth Augustin und Martin Ploderer
  • Moderation: Irene Suchy
  • Kontakt: Kati Maróthy Ratz, 0676 – 510 88 48
  • Karten: ticket@konzerthaus.at * Tel: 01/ 24 20 02 

Tags: , , , , , , , ,

Category: Zwischenrufe

About the Author (Author Profile)

Comments are closed.