Frauen im Sport

Wir setzen uns dafür ein, geschlechtsspezifische Unterschiede und Aspekte im Sinne der Frauenförderung deutlich zu machen und fordern auch im Sportbereich auf allen Ebenen Gleichstellung der Geschlechter bei der geschlechtergerechten Umverteilung von Raum und Budget. Im Rahmen der politischen Angebote der Grünen Frauen fördern wir auch:

  • Teilnahme am wöchentlichen Grünen Frauenfussballtraining (auch für Anfängerinnen!), Kontakt: Veronika Reininger, 06991-923 55 44
    • Outdoor-Saison: Juni bis August, donnerstags im Wr. Prater (Jesuitenwiese)
    • Hallen-Saison 2014/15 beginnt ab 4. September 2014 bis Ende Mai 2015

    jeden Donnerstag, 20:00 – 22:00 Uhr (Treffpunkt: ab 19:30h beim Eingang).
    Ort: Sporthalle, 1170 Wien, Parharmerplatz 18 (Fraueng. Ecke Geblerg.)

  • Bei Schönwetter zusätzlich: ab Montag, 04. Mai 2015, 17:30 – 20:00 Uhr:
    wöchentliches Outdoor-Kicken im Auer-Welsbach-Park, Ort: Jugendsportanlage
    , U4-Schönbrunn 
    ————————————————————————–

Samstag, 06. Juni bis Sonntag, 05. Juli 2015:
Frauenfußball-WM 2015 in Kanada
>> mehr Infos zum Spielplan findet ihr hier auf der FIFA-Website.
Es ist auch heuer wieder ein Public Viewing in Wien von Renate Vodnek und Veronika Reininger geplant.
>> erste Details zu Ort und Zeit zum Public Viewing in Wien demnächst hier zu finden.

—————————————————————————-

SA, 23. August 2014, Grüne Frauenfußballerinnen beim heurigen Gaynialenturnier, in Maiersdorf (Nähe Wr. Neustadt):
feldspielerinnen_grueninnen_webbild1Unter dem Motto „Fußball gegen Homophobie“ nahmen die Grüninnen – Grünen Frauenfußballerinnen erstmals auch beim heurigen Gaynialenturnier, ohne Wechselspielerinnen, mit Just for Fun and Fairplay, teil.

 

 

 

 

SO, 01. Juni 2014, Grüne Frauen nehmen auch heuer beim Ute-Bock-Cup 2014 teil:

20140601ubc14_bild4    teamfoto_fb_ubc20141-300x168

Fotocredit: M. Spalt

urkunde_ubc2013_gruenefrauenfussball urkunde_ubc2014_gruenefrauenfussball

       ————————————————————————–

  • SO, 25. Mai 2014, Frauenlauf 2014 – Grüne Frauen laufen für ein feministisches Wien Lauf mit den Grünen Frauen im Wiener Prater

             teamfoto_gruene_laeuferinnen_2014  teamfoto3_gruene_laeuferinnen_2014 teamfoto2_gruene_laeuferinnen_2014 >> Hier zur Bilderansicht Grüne Läuferinnen mit Ulrike Lunacek (Fotocredit: U. Lichtenegger)

  • Grünes Frauenlauftraining wöchentlich am Fr, 4.4.bis Fr, 23.5. 2014, 17 Uhr >> mehr Infos hier! Anfängerin, erfahrene Sportlerin oder einfach wahnsinnig enthusiastisch? Laufe oder walke mit den Grünen Frauen Wien beim österreichischen Frauenlauf 2014. Wie gehts: Wir übernehmen € 15,- von deiner Startgebühr und versorgen dich vor Ort beim Grünen Stützpunkt mit Getränken & anderen Leckereien. In Gegenzug würden wir uns freuen, wenn du: eines von unseren Grünen Frauen Shirts beim Lauf trägst und dich selber anmeldest beim DM Frauenlauf (anmelden ist ab 1. März möglich). Anmeldungskriterien: unter Teamwertung: ‘Freundinnen’ / Teamname: ‘Grüne Frauen Wien’ um die € 15,- von deiner Startgebühr zurück zu bekommen, melde dich zusätzlich an bei: andrea.diawara@gruene.at Wir freuen uns auf einen sportiven & lustigen Tag!

————————————————————————–

  • Public Viewing aller Spiele der Frauenfußball-EM 10 – 28. Juli 2013: Orte: Fluc, 1020 Wien, Praterstern 5 und Hawidere, 1150 Wien, Ullmannstr. 31 mit attraktivem Rahmenprogramm (Film, Spiel, Tischfußballturnier, Diskussion)
    • Samstag, 20. Juli 2013, ab 17.00 Uhr, Ort: Jesuitenwiese – Prater – Frauenfußball-Match (Outdoor-Event)
    • Auftakt: Podiumsdiskussion am FR, 28. Juni 2013, 19 Uhr zu „Frauen.Fußball.Medien – Frauenfußball und ihr medialer Stellenwert in Österreich und EU(ropa)“ mit Vertreterinnen aus Fußball, Medien und Politik!
  • Wir, die Grünen Frauen Wien fordern:
    • Mehr Frauenfußballplätze für Wien – insbesondere die Einrichtung von mädchenspezifischen Fußballplätzen (geschützte Räume!)
    • Gezielte Ausbildung von Trainerinnen durch einen spezifischen „Trainerinnen-Topf“
    • Veröffentlichung der Höhe der Fördergelder der Stadt Wien für Mädchen- und Burschensportarten im Rahmen des Gender Budgeting-Prozesses
  • Weiters braucht es für gendergerechten Fußball folgende Rahmenbedingungen:
    • Frauenreferate inklusive ausreichender Ressourcen in den Dach- und Fachverbänden
    • Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen und Gremien des Sports
    • Unterstützung von Vereinen aus öffentlichen Geldern nur bei Förderung von Mädchen und gezielter Talenteförderung
    • Gendersensiblen Sportunterricht in Schulen
    • Gendersensible Aus- und Fortbildung für LehrerInnen im Sport
    • Genderspezifische sportwissenschaftliche Forschung
    • Mehr öffentlich-mediale Berichterstattung über Frauen im Sport
  • „Fußball und Männlichkeit gehören nicht von Natur aus zusammen“. Eine geschlechtergerechte Wahrnehmung des Frauenfußballs ist medial genauso wichtig umzusetzen wie eine gleichberechtigte Förderung von Räumen und finanziellen Sponsoring für den Mädchen-/ Frauen-Fußball, wie dies von uns Grünen Frauen schon seit Jahren gefordert wird. [Aus: „brot&rosen, 2/2010“, „Frauen vor, noch ein Tor“]

2012, September, Grünes Frauenfußballteam nimmt an der 1. Internationalen Queer-Feministischen FussBALLade (veranstaltet von den Ballerinas, Verein Aufschlag) in Wien teil: Bild1: Grünes Frauenfussballteam bei der 1.Int. Queer-Feministischen FussBALLade 2012

  • Grüne Frauenfussballerinnen vs Londonerinnen Kickerinnen
  • Fussballspiel: Grüne Frauenfussballerinnen vs Sportstudentinnen Bild3: Grüne Frauenfussballerinnen vs Sportstudentinnen

2011, Frauen-Public-Viewing in Wien während der Frauenfußball – WM: Im Sommer 2011 organisierten Renate Vodnek und Veronika Reininger von den Grünen Frauen Wien erfolgreich das erste Public Viewing in den Wr. Lokalen Fluc und Hawidere während der Frauenfußball-WM 2011. – In der spielfreien Zeit wurde mit viel Spaß auch aktiv am Wuzzler- (Tischfußball-)Turnier sowie beim Torwandschießen zahlreich teilgenommen.